Leichtstoff-Abscheider

Der Leichtstoff-Abscheider dient der Trennung von Leichtstoffen wie Holz, Styropor und Gasbeton aus Stoffgemischen wie Bauschutt. Die Trennung erfolgt über ein Wasserbad.

Stoffe mit einer Dichte kleiner als 1 kg/dm3 schwimmen auf und werden über ein Bürstenband abgekehrt.

Stoffe schwerer als 1 kg/dm3 sinken ab und werden über ein Förderband auf Halde gelegt.

Für die Materialaufgabe in den Leichtstoff-Abscheider stehen verschiedene Möglichkeiten wie Trichter und Schwingrinnen zur Verfügung.

Zur Vermeidung von Schlammbildung kann nur Material größer 8 mm aufgegeben werden. Material kleiner 8 mm kann über eine angebaute Siebmaschine ausgesiebt und entweder den Schwerstoffen wieder zugeführt oder separat auf Halde gelegt werden.

 

Bilder zum Leichtstoff-Abscheider

 

Leichtstoff-Abscheider
Basisanlage
Leichtstoff-Abscheider
beim Aufbereiten von Altholz
Leichtstoff-Abscheider
mit Siebmaschine

Adresse:

BEYER GmbH
Zeppelinstr. 9
68519 Viernheim
Telefon: +49-(0)6204-9669-0
Telefax: +49-(0)6204-9669-33
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Produkte:

Schwimmbagger

Eimerkettenbagger

Siebanlagen

Brecheranlagen

Abscheider

Fördertechnik

 

Leistungen:

Planung

Projektierung

Fertigung von Neuanlagen

Umbauten

 

Einsatzbereiche:

Sand / Kiesgewinnung

Aufbereitung

Bauunternehmungen

Kompostierung

Recycling

Deponietechnik